Ostern 2015 in Zingst

Mittwoch, 01.04.2015

Seit Wochen freuen wir uns auf Ostern mit Gabi, Jörg und Johanna in Zingst. Mittwoch Nachmittag wollen wir los; es schneit heftig und wir haben eine geschlossene Schneedecke.

 

Wohni ganz verschneit

 

Wir machen uns nicht verrückt und fahren trotzdem los mit erstem Etappenziel Wietzendorf, wo wir auf dem SP Südseecamp noch einen Platz ergattern (es ist erstaunlich viel los) und wo wir uns die erste Bord-Brotzeit mit Rührei und Schinken schmecken lassen.  

 

Ständig Schneefall
Unser SP für die Nacht

 

Donnerstag, 02.04.2015

 

Wir lassen uns morgens etwas Zeit, da wir um 10.00 Uhr noch das Caravan Center Südseecamp besuchen möchten - ein beeindruckendes Zentrum mit gut sortiertem Sortiment. Hier findet garantiert jeder etwas, so erstehen auch wir wichtig eine neue Fußmatte für stolze 4,90 €....

 

 

Dann geht es weiter nach Zingst, wobei das Wetter immer besser wird. Und wirklich, als wir auf dem SP Freesenbruch ankommen, warten unsere Freunde schon draußen bei schönstem Sonnenschein auf uns. Zwar dick eingepackt, aber immerhin - das hätten wir niemals gedacht nach den Wetterkapriolen der letzten Tage. Natürlich müssen wir auch gleich an der Seebrücke das erste Fischbrötchen mit einem kleinen Pils genießen - das gehört einfach dazu!

Der erste Tag in Zingst


1  

Freitag, 03.04.2015

 

Nach einem gemütlichen Frühstück im Dicken, sitzen wir ganz gemütlich vor den WoMos und genießen das traumhafte Wetter. Mittags schwingen wir uns auf die Räder und fahren an den Hafen, wo wir voller Genuss Fish und Chips aus dem Futter-Kutter wegputzen. Es herrscht ein herrliches Flair - es hat schon etwas, nach dem langen Winter endlich wieder draußen sein zu können.


1  

Auf dem Rückweg bummeln wir noch ein wenig durch das entzückende Zingst und kehren hochzufrieden zum SP zurück.


1  

Samstag, 04.04.2015

 

Heute leihen wir uns 2 nagelneue E-Bikes aus dem Fahrradverleih am CP aus - natürlich mit komfortablem Hänger für unsere Tara. Um halb 11 starten wir und radeln auf dem vorzüglichen Fahrradweg durch Prerow, Wiek und Born. Die Räder laufen tadellos - es ist eine Freude, in die Pedalen zu treten. Durch traumhafte Landschaften führt es uns und wir genießen mit vollen Zügen. In Born kehren wir am Hafen ein, um diverse Fisch-Leckereien zu uns zu nehmen.

Fahrradtour


Nach rund 50 Km kommen wir wieder am SP an, um dann ein zünftiges Grillerchen zu machen. Anschließend verkriechen wir uns alle in unseren WoMos, um den Tag gemütlich ausklingen zu lassen.

 

Gabi am Profi-Grill

 

Ostersonntag, 05.04.2015

 

Heute ist allgemeine Erholung angesagt; wir sitzen draußen, klönen, lesen oder dösen vor uns hin. Natürlich ist für österliches Flair gesorgt....

 

 

Abends gehen wir im CP eigenen Restaurant "Zum Deichgraf" essen - es war wie immer äußerst köstlich und wir haben uns Schnitzel und versteckten Zander schmecken lassen.  

 

 

 

Ostermontag, 06.04.2015

 

Heute gehen wir mal bis zum anderen Ende von Zingst, schauen uns den WoMo Platz bei den Surfern an (nach wie vor ohne V+E und Strom), spazieren am CP "Düne 6" vorbei und schlendern durch ein ganz neues Villenviertel, das wir noch nicht kannten. Nachmittags genießen wir noch einmal die Sonne in vollen Zügen und "rüsten" danach allmählich ab. Weil das Essen gestern so köstlich war, gehen wir noch mal in den Deichgraf, wo wir mal wieder Schnitzel und Matjes mit Bratkartoffeln zu uns nehmen. Übrigens ist hier der Service besser geworden, denn die Wartezeiten haben sich um einiges verringert - und freundlich waren sie eh schon immer.

 

Der letzte Abend

 

FAZIT: Ein wunderschöner Kurzurlaub - wir haben uns in diesen Landstrich einfach verliebt und kommen garantiert noch mehrere Male wieder!